Brandheiße Brotaktion
Bad Kissingens Stadtbrandinspektor Harald Albert (links) nahm die essbare Spendensumme über 500 Euro von Bäckereigeschäftsführer Johannes Schmitt (Mitte) und Bäckereifachverkäuferin Verena Simon entgegen. Bildquelle: Christine Weißenberger - Bäckerei Peter Schmitt

Brandheiße Brotaktion

Im Januar konnte in den Bad Kissinger Filialen der Bäckerei Peter Schmitt mit dem Kauf eines Sportlerbrotes etwas Gutes getan werden. Je verkauftem Laib flossen nämlich 50 Cent in den Spendentopf für die Freiwillige Feuerwehr Bad Kissingen.

In Bad Kissingen gingen im Aktionszeitraum fast 1.000 Brote über die Theke des grünen Schmitts, genauer gesagt 956. Das rundete Geschäftsführer Johannes Schmitt auf einen Spendenbetrag von 500 Euro auf, welche symbolisch als essbarer Laugenzopf übergeben wurde. Die Spende wird für eine neue Herausforderung verwendet, der sich die Feuerwehr in Zukunft wohl häufiger stellen muss: der Löschung von Elektroautos. Da es in der Batterie zu Kurzschlüssen kommen kann, ist eine erneute Entzündung selbst nach Löschung des Brands möglich. Mithilfe eines neu angeschafften Wechselladerfahrzeuges mit Mulde kann die Freiwillige Feuerwehr Bad Kissingen Elektroautos in Zukunft in Wasser absenken und so nachhaltig löschen.

Damit zeigt die Bäckerei Peter Schmitt erneut, dass ihr Slogan „Aus der Region, für die Region – und ihre Menschen“ nicht nur leere Worte sind, sondern täglich gelebt wird.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Kissingen dankt der Bäckerei Peter Schmitt für diese Aktion und der Spende.