Previous slide
Next slide

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Bad Kissingen!

Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Bad Kissingen stellt rund um die Uhr ehrenamtlich den Brandschutz und die technische Hilfeleistung  für Deutschlands bekannteste Kurstadt sicher!

Hier auf unserer Homepage möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Arbeit geben.

Bei Interesse oder Fragen zu unseren Tätigkeiten, wenden Sie sich einfach direkt an uns!

Ihre Feuerwehr Stadt Bad Kissingen.

 

 

 

Aktuelles von fwkg.de @ Facebook

Ich möchte noch einen Nachtrag zum Bericht Wasserrohrbruch in der Kapellenstraße bringen.Auf Grund der nicht planbaren Baustelle war die Kapellenstraße stadtauswärts auf der Kreuzung Hartmannstraße mit dem Vorschriftszeichen 250 Durchfahrt verboten beschildert Das Schild 250 verbietet nach der StVO sämtlichen Fahrzeugen die Durchfahrt. Es wurde aufgestellt, um die Mitarbeiten dort an der Baustelle zu schützen und Unfälle mit den dort arbeitenden Baumaschinen zu vermeiden.Kosten bei Nichtbeachtung laut Internet. KFZ bis 55 €, LKW bis 100 € Bußgeld.Liebe Bürger, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viele PKWs, Taxis, Busse und LKWs trotzdem durchgefahren sind. Wenn man ein KFZ angehalten hat und darauf hingewiesen hat, kamen die tollsten Ausreden. 2000 € an Bußgeld hätten wir locker eingenommen in dieser Nacht und am Samstag früh. Was soll man noch dazu sagen? MehrWeniger
Auf Facebook ansehen
Am Freitagabend gegen 18:15 Uhr wurden wir zu einem Wasserrohrbruch in die Kapellenstraße 40 alarmiert. Genau vor der Zufahrt zur Feuerwache war eine 200er Wasserleitung kaputtgegangen und das Wasser sprudelte aus der Straße. Kurz nach unserem Eintreffen war auch die Stadtwerke Bad Kissingen vor Ort und konnte schnell die Leitung abschiebern. Die Geschäftsführer der Stadtwerke Frau Binder und Herr Dr. Merkl machten sich vor Ort ebenfalls ein Lagebild. Da die Straße vor der Feuerwache aufgegraben werden musste, mussten wir unsere Feuerwehrfahrzeuge aus der Feuerwache fahren. Schnell machten wir einen Plan und die Kameraden setzen diesen um damit die Einsatzbereitschaft weiter gewährleistet war. Ein Dankeschön an die Polizei, die Stadtwerke und an die Feuerwehr Garitz für die Unterstützung. Ein Dankeschön auch an Oberbürgermeister Dr. Vogel, der sich über Telefon sofort informieren ließ und ein Dankeschön aussprach. Nachdem die Straße aufgegraben war, wurde um Mitternacht das defekte Rohr gefunden. Der Schaden am Rohr war so groß, dass anstelle einer Schelle ein neues Rohr eingesetzt werden musste. Noch sind die Arbeiten voll im Gange, aber ich sage allen Mitarbeitern der Stadtwerke Bad Kissingen und der Firma Gotthard Weeth ein herzliches Dankeschön für eure geleistete Arbeit in dieser Nacht. Dankeschön. MehrWeniger
Auf Facebook ansehen
Fotos von Freiwillige Feuerwehr Schorndorfs Beitrag MehrWeniger
Auf Facebook ansehen
Am Samstag feierten die Feuerwehr Schorndorf und eine Abordnung der Feuerwehr Stadt Bad Kissingen in Schorndorf ihre 50-jährige Freundschaft. Dazu hatte Oberbürgermeister Bernd Hernikel ins Rathaus zu einem Empfang eingeladen. Nach seinem Grußwort und dem Grußwort von Abteilungskommandant Peter Lämmle hielt Gesamtkommandant a. D. Manfred Schmid einen Rückblick wie die Freundschaft entstanden war.Es war ein Zufall, dass zwischen den Feuerwehren aus Bad Kissingen und der schwäbischen Feuerwehr Schorndorf eine Freundschaft entstand. Und wie es der Zufall so will: Diese Freundschaft hält nun schon seit 50 Jahren. Ein dritter Partner ist heute allerdings nicht mehr dabei: der ehemalige Bundesgrenzschutz (BGS), der sich nach der Grenzöffnung zur Bundespolizei gewandelt hat. Als Schorndorfer Feuerwehrler ein Fußballspiel in Zeil am Main besuchten, nutzten sie die Gelegenheit, beim BGS in Oerlenbach vorbeizuschauen. Die mitgereisten Frauen wollten aber unbedingt noch Bad Kissingen besuchen, und während die Damen zum Kaffeetrinkern gingen, entdeckten die Schorndorfer Wehrmänner das direkt am Salinenparkplatz gelegene Feuerwehrhaus. Und hier hatten sich einiger Kissinger Wehrmänner, gerade auf ein Bier getroffen. Die Schorndorfer sahen die offene Tür, wollten die Kissinger Fahrzeuge sehen – und tranken gleich ein Bierchen mit. Das war der Beginn dieser Freundschaft.Nach dem Rückblick wurden Harald Albert, Thomas Baumgart, Klaus Horch und Karl-Heinz Mehringer für ihr Engagement und ihrem Einsatz für die Aufrechterhaltung der langjährigen Freundschaft mit der Feuerwehr Stadt Schorndorf von Oberbürgermeister Bernd Hernikel mit der Daimlermedaille der Stadt Schorndorf ausgezeichnet. Anschließend wurden die Gastgeschenke ausgetauscht und die Freundschaftsurkunden von Peter Lämmle und Harald Albert unterschrieben.In seinem Grußwort bedankte sich Stadtbrandinspektor Harald Albert beim Oberbürgermeister Bernd Hernikel für die Einladung ins Rathaus und im Namen seiner Kameraden für die Auszeichnung mit der Daimlermedaille der Stadt Schorndorf. Sein Dank ging auch an den Abteilungskommandanten Peter Lämmle, seinem Stellv. Oliver Echtner und an Gesamtkommandant Jürgen Bruckner, sowie der gesamten Feuerwehr Schorndorf für die gelebte Kameradschaft in den letzten 50 Jahren. Als Kapitän der Freundschaft in den letzten Jahren ehrte er Peter Lämmle mit der Ehrennadel in Silber der Feuerwehr Stadt Bad Kissingen. Im Anschluss daran besuchte eine Abordnung beider Feuerwehren noch die verstorbenen Kameraden auf dem Friedhof und Abteilungskommandant Peter Lämmle legte auf jedem Grab einen Blumenstrauß nieder. Danach ging es zum Kaffeetrinken zu den Oldtimerfreunden der Feuerwehr Schorndorf, wo Vorsitzender Manfred Schmid stolz die neue Halle und die Fahrzeugsammlung zeigte. Zum Abschluss ging es in die Feuerwache der Stadt Schorndorf zum Floriansfest. Zusammen mit Abteilungskommandant Peter Lämmle hatte Stadtbrandinspektor Harald Albert die Ehre, den Bieranstich zu machen. In geselliger Runde mit den Kameraden der Feuerwehr Schorndorf ging es dann bis zu unserer Heimfahrt weiter. Wir wollen uns alle noch einmal bei euch Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Schorndorf für diesen schönen Tag bei euch und die Gastfreundschaft bedanken.Ein herzliches Dankeschön. MehrWeniger
Auf Facebook ansehen